Berufskraftfahrer Ausbildung

BKF-Ausbildung


Du möchtest Berufskraftfahrer werden? Mit der beschleunigten Grundqualifikation kein Problem!!!

 

Für Fahrten im gewerblichen Güter- und Personenverkehr müssen die Fahrer zusätzlich zur Ausbildung der entsprechenden Fahrerlaubnisklasse eine "Grundqualifikation" sowie nachfolgend eine regelmäßige Weiterbildung nachweisen.


Wer die beschleunigte Grundqualifikation absolviert, nimmt an einem Lehrgang mit 140 Stunden Unterricht einschließlich 10 Praxisstunden teil. Am Ende der beschleunigten Grundqualifikation muss eine 90-minütige theoretische Prüfung vor der IHK abgelegt werden. Für die beschleunigte Grundqualifikation muss man die entsprechende Fahrerlaubnisklasse noch nicht besitzen.


Für die beschleunigte Grundqualifikation gilt: Fahrer mit Wohnsitz im Inland oder mit im Inland erteilter Arbeitsgenehmigung müssen die Grundqualifikation im Inland erwerben. Die absolvierte Grundqualifikation wird durch den Fahrerqualifikationsnachweis nachgewiesen.


 

Termine auf Anfrage!